Ligurien

Genua und die Riviera

TERMIN: 10.05.18 - 13.05.18
Ligurien

Nach der schönen Erfahrung bei unserer Premiere 2017 wollen wir Ihnen auch 2018 die sehr interessante und oft vernachlässigte Stadt Genua und die Ligurische Riviera nahe bringen.

Wir haben für Sie ein wunderbares Hotel an dem östlichen Teil der Riviera ausgesucht, im sehr malerischen Ort Camogli. Das einstige Fischerdorf ist bekannt für seine bunten Häuser, die sich hinter dem Strand aneinanderreihen. Die Farben halfen einst den Fischern nach dem Fang einfacher zu ihrem Hafen und zu ihren Frauen zurückzufinden, wie uns der Name Camogli "Haus der Ehefrauen" (casa delle mogli) verrät. Noch heute dreht sich das Leben um den malerischen Hafen, wo immer noch Fischerei betrieben wird. Die einfachen Freuden wie das lebhafte Treiben am Hafen zu beobachten, die Strandpromenade entlang zu schlendern, in den charakteristischen Lokalen etwas zu trinken, machen den Charme des Ortes aus. Ihr Hotel liegt märchenhaft am Rande des Ortes. Von der Panoramaterrasse oder von Ihrem Zimmer genießen Sie die einzigartige Aussicht auf den Ort, die wunderschöne Küste und das kobaltblaue Meer. Gleich an Ihrem Ankunftsabend genießen Sie im wunderschönen Rahmen des Restaurant "Dei Dogi" die ersten Spezialitäten der ligurischen Küche, untermalt vom Rauschen der Brandung.

Am nächsten Tag bringt uns ein Ausflug in die nahe Hauptstadt Genua. Die im Mittelalter sehr bedeutende Seerepublik, Erzrivalin von Venedig, ist aufgrund ihrer Lage eine fast ausschließlich dem Meer zugewandte Stadt.
Der alte Hafen westlich der Altstadt wurde in den 1990er Jahren von Renzo Piano, dem Stararchitekten der Stadt, grundlegend umgestaltet. Er bietet Anlegeplätze für Boote und Yachten und ist, mit seinen zahlreichen Restaurants und Bars, ein beliebter Treffpunkt. Hier wurde 1992, im Zusammenhang mit der Feier zum Jahrestag des gebürtigen Genueser Christoph Columbus und der Expo, das größte Aquarium Europas errichtet. In den 1980er und 1990er Jahren wurden viele, bisher vernachlässigte Bauwerke, hauptsächlich Kirchen und Palazzi restauriert und rekonstruiert, wie der prächtige Palazzo Ducale, einst Machtzentrum der Dogen, und das Opernhaus, beide heute Austragungsort zahlreicher Kulturveranstaltungen, die der Stadt eine kulturelle Aufwertung brachten. Auch die stark heruntergekommene Altstadt, wohl die größte Europas, wurde im Vorfeld des Kulturstadtjahres 2004 weitgehend saniert. Es wird Ihnen Spaß machen, durch die engen Gässchen zu schlendern und den prächtigen romanisch-gotischen Dom zu besichtigen.

Einen kontrastreichen Gegensatz zur mittelalterlichen Altstadt bilden die Patrizierhäuser und prunkvollen Paläste in den beiden Strade Nuove aus dem 16. Jahrhundert, die seit 2006 zum Welterbe der UNESCO gehören. In ihren Palästen, Innenhöfen und Gärten wird Genuas ganzer Reichtum vergangener Zeiten als See- und Finanzmacht Europas deutlich. Nach diesem schönen geführten Spaziergang erholen wir uns am Alten Hafen und probieren die köstliche, mit Käse gefüllte Focaccia. Zurück in Camogli werden wir in einem urigen Lokal vor Ort köstlich zubereitete frischeste Fangfische kredenzt bekommen.

Am Samstag können Sie sich auf eine wunderschöne Bootsfahrt nach Portofino freuen. Das entzückende Städtchen in der Bucht der gleichnamigen Halbinsel ist von den Römern unter den Namen Portus Delphini (Delfinhafen) gegründet worden und ist heute das Mekka der Reichen und Schönen aus aller Welt.

Aber auch wenn man sich davon wenig beeindrucken läßt, ist es einfach ein Vergnügen, nach einem schönen Spaziergang durch den Ort bis hinauf zur Kirche San Giorgio, mit atemberaubenden Ausblicken auf den unter besonderem Schutz stehenden Meeresabschnitt, in einem der besten Restaurants am Ufer zu sitzen und die Köstlichkeiten der lokalen Küche zu genießen.

Auf der Fahrt dorthin werden wir uns die beeindruckende Benediktinerabtei von San Fruttuoso anschauen, die lediglich mit dem Schiff oder über Wanderwege erreichbar ist. Zwei Jünglinge auf der Flucht vor den Sarazenen brachten im 8. Jahrhundert die Reliquien des spanischen Bischofs San Fruttuoso an diesen Ort. Im Mittelalter stand sie unter dem Schutz der mächtigen Familie Doria, dessen Mitglieder hier auch begraben wurden. Ein besonderes Flair bieten der romanische Kreuzgang und der kleine Strand vor der Abtei.

Am Abend und am nächsten Morgen können Sie dann in Camogli die traditionelle "Sagra del Pesce" erleben. Das Volksfest ist dem Märtyrer San Fortunato, dem Schutzpatron der Fischer, gewidmet und verwandelt am zweiten Wochenende im Mai Camogli in einen mitreißenden Triumpf von Geschmack und Farben. Auf den Plätzen und in den Gassen werden Stände mit lokalen gastronomischen Köstlichkeiten angeboten. Am Abend, nach einer religiösen Prozession, wird der Schutzpatron mit einem großen Feuerwerk über dem Meer gefeiert. Am nächsten Morgen können Sie noch vor Ihrer Abreise die eigentliche Protagonistin des Festes erleben, eine 3.650 Kilogramm schwere Edelstahlpfanne, in der 30.000 Portionen frischer Fisch für die Besucher frittiert werden und die mit einem Durchmesse von 3,85 Metern und einem 5,5 Meter langen Griff als größte Bratpfanne der Welt gilt.

Diese Reise wird geleitet von Dr. Manuela Zardo


PREISE

€ 1.490,- p.P. im DZ
Zuschlag DZ als EZ € 290,-


| Seite drucken |
Inkludierte Leistungen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im ****Hotel Cenobio dei Dogi in Camogli
  • 3 Spezialitätenmenüs inkl. aller Weine
  • Programm wie beschrieben inkl. Bus- und Bootsfahrten, Führungen und Eintritte
Bemerkungen zu Ihrer eigenen Anreise

Buchen Sie Ihren Flug vom nächstmöglichen Flughafen nach Genua. Kollektive Transfers von und zum Flughafen können wir über das Hotel für Sie organisieren. Sie können Camogli auch mit der Bahn erreichen. Wenn Sie mit dem eigenen Pkw anreisen wollen, können Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz des Hotels kostenlos abstellen

Bereits durchgeführte Reisen 2018
  • Florenz
    Donnerstag, 08 März 2018 - Sonntag, 11 März 2018
    Bestimmt waren Sie schon mal in Florenz: Sie kennen den Dom, den Ponte Vecchio, den David von Michelangelo und sind schon mal durch die Uffizien gestreift. Aber Florenz ist viel...
  • Mailand
    Donnerstag, 08 Februar 2018 - Sonntag, 11 Februar 2018
    Für die vielen von Ihnen, die Opern mögen, ist es sicherlich ein Ereignis, eine Verdi-Oper in der Mailänder Scala zu erleben. Für 2018 ist es uns gelungen, beste Karten für...
  • Ostern in Venedig
    Donnerstag, 29 März 2018 - Dienstag, 03 April 2018
    Für Ostern 2018 hat die Venezianerin Dr. Manuela Zardo ein wunderschönes Programm für Sie zusammengestellt. Sie werden im gelassenen Luxus des *****Hotels Bauer Palladio auf...